* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     Flohsamen

* Letztes Feedback






Meine Geschichte

Hallo

 

ich möchte über meine Hashimoto Krankheit schreiben um anderen Betroffenen zu helfen. Ich bin ein Mann und bin 33 Jahre alt.

 

Mein Hashi ist 2007 festgestellt worden. Ich war damals 25 Jahre alt.  Als Jugendlicher mit 16 Jahren hat man mir schon Jodtabletten verschrieben die ich anfangs genommen habe dann aber nicht mehr bis ich 25 war. Ab da hat man mich mit Thyroxin eingestellt. Derzeit nehme ich die 125er.

Ich habe die Tabletten bis vor einem halben Jahr immer brav genommen, weil mir gesagt worden ist das ist unheilbar. Der Doktor erklärte es mir damit das ich irgendwann mal eine Erkältung im Hals  gehabt habe die nicht richtig ausgeheilt ist und nun chronisch ist. Nun  hatte ich mich nicht weiter informiert was es sich damit genau auf sich hat.

 Nun vor 4 Monaten hab ich damit angefangen mich im Internet zu informieren und Bücher darüber zu lesen.

 Das Ergebnis daraus ist das ich meine Ernährung umgestellt habe. 

 Wichtig ist das man versteht das Hashimoto keine Schilddrüsenerkrankung ist. Die Ursache des Übels liegt im Darm.

 Nun habe ich angefangen keine Produkte mit Weizen mehr zu essen. Keine Transfette mehr. Das heißt keine erhitzten Fette mehr zu essen. Viel Gemüse und Obst zu essen.

 

 Ihr müsst anfangen euch zu bewegen. Den Stoffwechsel in Gang bringen.

 Es ist wichtig das man den Darm wieder in Ordnung bringt. Wenn man die ganzen Autoimmunerkrankungen miteinander vergleicht wird man feststellen das es immer die gleiche Ursache ist und zwar das man sich falsch ernährt hat.

 

24.8.14 17:57
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung